Tired
An Euch

Kalt ist unser Herz und unser Gebein,

Traumlos ist unser Schlaf unter schwerem Stein.

Nicht eher stehen wir vorm Grabe auf,

Bis die Sonne nicht beendet ihren Lauf.

Die Sterne zersplittern im schwarzen Wind,

Und fallen herab und liegen hier blind,

Bis unser Herrscher hebt seine Hand

Über tote Seen und verdorrtes Land....

 

 

 

24.2.08 12:29
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Dead.Poet / Website (18.5.09 17:53)
Ich finds schön!^^

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Meine GeschichteTagebuchViedeosBilderGedichte und Texte | GästebuchArchivKontaktAbonnierenÜber... | Forum|

Design | Host | Image
Gratis bloggen bei
myblog.de